Seite wählen

Anstatt mit einem Camping Bus rumzureisen verbrachten wir Ostern bei der Familie. Davor begannen wir ein paar Bereiche unserer Wohnung umzubauen. Ende April gab es die Internationale Windelfreiwoche 2021. Dazwischen waren viele Geburtstage und der ganz normale Homeoffice-Wechselunterricht-No-Kita-Wahnsinn.

Kurztrip über Ostern: Aprilwetter, Eiersuche und Tipi bauen

Eigentlich wollten wir vier über Ostern mit einem Camping-Bus durch Schleswig-Holstein reisen. Aber dank Corona-Auflagen (geschlossene Campingplätze, Treffen nur mit einem anderen Haushalt) stornierten wir den Miet-Bulli. Wir fanden eine super Alternative, auch in Schleswig-Holstein: Besuch der Familie mit Haus und Garten, inklusive Übernachtungen. Am Karfreitag fuhren wir Richtung Hahnheide zum Bruder meines Mannes. Dort hatten wir über die Tage bis Ostermontag ein buntes Programm mit Waldspaziergängen, Joggen, im Garten arbeiten (nur die Erwachsenen), Spielen (hauptsächlich die vier Kinder), Kaffee, Kuchen, viel leckerem Essen, guten Gesprächen und natürlich der Eiersuche am Ostersonntag. Die Kinder waren früh wach und wären am liebsten im Schlafanzug gleich in den Garten gerannt. Nach der Suche und einem kurzen Frühstück fuhren wir Hamburger dann zum Osterbrunch und einer zweiten Ostereiersuche zu den Schwiegereltern an die Ostsee.

Nach der ganzen Sucherei (und nach ausgiebigem Ausschlafen) genossen wir den letzten Tag im Wald. Wir bauten gemeinsam ein Tipi und liefen über schmale Waldwege zu einem Waldbach und einer Brücke. Die Kinder warfen Stöcke ins Wasser, kletterten über Baumstämme und wuselten durchs Laub. Auch an diesem Tag hatten wir -wie schon die Zeit davor- fast jedes Wetter. Von Sonne über Regen, Hagel und Wind bis hin zu Schnee. Richtiges Aprilwetter und eine schöne Auszeit zum Monatsbeginn.

Wohnung umbauen: die Küche zieht um – der Anfang ist gemacht

Unsere 4-Zimmer Mietwohnung hatte Wohnzimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer, Esszimmer und 1 Kinderzimmer. Da wir jedoch zwei Kinder haben und beide inzwischen gerne ein eigenes Zimmer hätten, entschieden wir uns, die Wohnung zu optimieren. (Zudem zieht sich die Suche nach einem geeigneten Haus zum Kaufen weiter hin,) Das separate Esszimmer ist zwar nice to have, aber ein Luxus, auf den wir gerne verzichten. Leider eignet sich genau dieser Raum nicht als Kinderzimmer. Daher beschlossen wir nach reiflicher Überlegung: die Küche wird das zweite Kinderzimmer und die neue Küche kommt ins Esszimmer. So haben die Kinder zwei ähnlich große Zimmer, die nebeneinander liegen. Problem dieser Variante: die Noch-Küche ist ganz hinten, das Esszimmer ganz vorne. Ist es möglich, die ganzen Anschlüsse quer durch die Wohnung zu verlegen? Und wenn ja, wie und zu welchem Preis? Wie gehen wir nun vor?

Zuerst holten wir uns bereits Ende letzten Jahres die Erlaubnis des Vermieters für diesen Umbau ein. Dann folgten Vor-Ort Besuche und Angebote von zwei Klempnern. Am 16. April war es dann soweit. Der Klempner unser Wahl kam mit seiner Mannschaft und verlegte Rohre und Leitungen. Und baute auf unseren Wunsch auch eine neue Toilette ein.

Über Kleinanzeigen hatten wir unsere alte Küche verkauft, da sie leider nicht an den neuen Standort passte. Der Käufer hatte sich bereit erklärt, sie erst Anfang Mai abzuholen. So konnten wir wenigstens den ganzen April noch unsere Küche nutzen. Die neue Küche wird erst gegen Mitte Mai geliefert. Bis dahin müssen wir eben improvisieren…

Windelfreiwoche 2021: viel Instagram für mich

Ursprünglich kommt die Idee der Windelfreiwoche aus den USA. Es geht darum, mit gezielten Aktionen auf das Thema Windelfrei aufmerksam zu machen. Und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Dieses Jahr fand die Windelfreiwoche vom 26. April bis 2. Mai 2021 statt. Drei Windelfrei-Coaches aus dem Artgerecht-Projekt gründeten eine Arbeitsgruppe für dieses Jahr. Sie erstellten ein Motto, Logos, ein Thema für jeden Tag und überlegten sich verschiedene Aktionen wie Interviews, Rabatte und Gewinnspiele. Ich machte mit bei der Insta-Challenge. Das bedeutete, jeden Tag von Montag bis Sonntag etwas zum Tagesthema zu posten.

Was war sonst noch los im April 2021?

  • 15 Geburtstage im Familien- und Freundeskreis, davon aber nur 3 im kleinsten Kreis gefeiert
  • Start Segelkurs der großen Tochter auf der Alster
  • Freundin der kleinen Tochter zu Besuch aus Italien in Hamburg
  • erster Spargel, in verschiedenen Varianten gegessen
  • Mitten in Hamburg Bärlauch gesammelt und Pesto draus gemacht
  • erstes Brot im Topf gebacken – das ist definitiv verbesserungsfähig

Ausblick auf Mai

  • Lieferung der Küche in mehreren Teilen zu verschiedenen Terminen.
  • Aufbau der Küche. Und natürlich einräumen. Mal sehen, wann wir damit fertig sind…
  • Schulferien in Hamburg, in der das Schulkind zu Hause ist anstatt auf einem Ponyhof (da die Reise abgesagt wurde)
  • Wird ein Wochenendtrip über Pfingsten möglich sein?