Seite wählen

24 Mal plastikfrei im Haushalt – so viele Möglichkeiten zeige ich dir, um Plastik zu ersetzen. Das heißt, ich gehe durch verschiedene Bereiche und weise auf Alternativen hin. Es ist nämlich recht einfach, den Haushalt plastikfreier zu gestalten – wenn man weiß wie und womit. Dies ist eine Kann-, keine Muss-Liste. Das heißt: du kannst dir aus der Liste rauspicken, was für dich passt. Wenn du am Anfang deines plastikfrei-Weges stehst probiere erstmal nur 1-3 Tipps aus. Und wenn du dich damit wohl fühlst kannst du dir weitere Punkte vornehmen. Also dann, los geht’s!

Plastikfrei im Bad

  1. Seife: anstatt Flüssigseife ein festes Seifenstück
  2. Zahnbürste: gibt es fast plastikfrei aus Bambus. Die Borsten sind manchmal aus Plastik.
  3. Reinigungspads aus Stoff statt Wattepads
  4. Shampoo-Bar (=festes Shampoo) statt Shampoo aus der Plastikflasche
  5. Deodorant im Glas (Sprühdeo oder Roll-on), Deocreme in Metall- oder Glastiegel oder in Pappverpackung
  6. Rasierer aus Metall statt Einwegrasierer
  7. Zahnpasta ersetzen durch Zahnputztabs, Zahnputzpulver oder Zahncreme im Glas
  8. Wattestäbchen mit Papierstiel

Plastikfrei in der Küche

  1. Tupperdosen/Plastikdosen ersetzen durch Alternativen aus Glas oder Edelstahl
  2. Gläser zum Einfrieren verwenden anstelle von Plastik-Gefrierbeuteln
  3. Wachstücher und -beutel kannst du zum Abdecken und Frischhalten verwenden anstatt Plastikfolie oder -tüte
  4. Wachsbeutel eignen sich auch zum Einfrieren, z.B. von Brot
  5. Spülbürste aus Holz (mit Wechselkopf)
  6. Schneidebretter aus Holz
  7. Pulver für die Spülmaschine oder Tabs in wasserlöslicher Folie
  8. Kräuter und Gewürze nicht in kleinen Plastikdosen, sondern in Nachfüllpackungen bzw. großen Vorratspackungen kaufen und in Glas- oder Metallbehälter umfüllen. Große Vorratspackungen kannst du mit Freunden, Familie oder Nachbarn teilen.

Plastikfreie Kleidung – Materialien und mehr

  1. Baumwolle
  2. Leinen
  3. Tencel (aus Holz)
  4. Wolle (nicht vegan!)
  5. Hanf
  6. Waschen: Waschpulver im Karton anstatt Flüssigwaschmittel aus der Plastikflasche
  7. Weichspüler weglassen oder durch Haushaltsessig ersetzen
  8. Holzkleiderbügel (gibt es in Kinder- und Erwachsenengröße)

 

Hast du noch weitere Tipps für einen plastikfreieren Haushalt? Schreib sie gerne in den Kommentar, dann haben auch die anderen Leser etwas davon 🙂

Weitere Artikel zu diesem Thema findest du hier und hier.