Seite wählen

Eigentlich dachte ich, dass im April viel los gewesen wäre. Doch dann kam der Mai, der sich für mich anfühlt, als hätte jemand gleichzeitig die Pause- und die Fast-Forward Taste gedrückt. Unser Wohnungsumbau ging in die nächste Runde, aber nicht so schnell vorwärts wie gewünscht. Wir waren viel unterwegs und hatten wunderschöne Tage in der Natur. Und auch Bloggen und persönliche Weiterbildung waren mit dabei in meinem Mai 2021.

12 von 12: ich mache mit bei einer alten Blog-Tradition

Als Judith Peters (aka Sympatexter) im Blog-Programm The Content Society von „12 von 12“ erzählte, wollte ich das einfach mal ausprobieren.

„Dabei dokumentieren wir den 12. eines Monats, egal, wie banal es uns vorkommen mag. Denn: was heißt schon „banal“? Wir selbst denken oft, unser Alltag sei uninteressant, aber ich weiß: das stimmt nicht. Wenn das stimmen würde, hätten Soap Operas nämlich keine Chance auf dem Markt.“ (Zitat Sympatexter)

Und so machte ich am 12. Mai den Tag über mehrere Fotos, postete 12 davon in Insta-Stories und machte schließlich einen Blogartikel daraus. Es war eine interessante Erfahrung und hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich das nun häufiger machen werde.

Wohnungsumbau Teil 2: Aufbau der Küche mit Campingfeeling

Im April haben wir begonnen unsere Mietwohnung umzubauen, um ein zweites KInderzimmer zu bekommen. Dafür haben wir die bisherige Küche geräumt und verkauft. Die neue Küche wird ins Esszimmer integriert. Im Mai wurden nun die neuen Küchenmöbel geliefert. Wir begannen, mit Unterstützung von meinem Schwager und einem Küchenbauer, die Küche auf- und einzubauen. Allerdings hatten wir nicht bedacht, dass der Aufbau ohne Arbeitsplatte nicht funktioniert. Und die kam erst Mitte des Monats.

Um für die Übergangszeit wenigstens kochen zu können, kaufte ich eine Doppelkochplatte. Wir richteten eine provisorische Kochecke in der alten Küche ein. Der Bruder meines Mannes hatte uns eine elektrische Kühlbox ausgeliehen, der Inhalt unseres Gefrierfachs kam vorübergehend bei einer Nachbarin unter und den Rest der zu kühlenden Sachen stellten wir auf den Balkon. Wir hatten in diesem Fall echt Glück, dass der Mai so kalt war.

Da in Hamburg Einrichtungshäuser und Baumärkte weiterhin geschlossen waren, bestellten wir ein paar Küchenspülen und Armaturen im Internet. Und weil diese erst Ende des Monats geliefert wurden und wir für den Anschluss des Durchlauferhitzers und der Hebeanlage einen Profi brauchen, mussten wir (und müssen immer noch) für Wasser jedesmal ins Bad laufen. Dort spülen wir auch unser Geschirr in der Badewanne. Griffe fehlen auch noch an den Schränken der neuen Küche. Wir haben uns noch nicht entschieden, welche wir dran machen wollen. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, wenn die Küche wirklich fertig ist.

Fun fact am Rande: ich habe ein paar Bilder des Aufbaus in meinem Profil bei Insta und Whatsapp gepostet und darauf viel positives Feedback für unsere hellblaue Küche erhalten. Die Farbe der Küchenfronten ist aber hellgrau hochglanz. Wir haben die Schutzfolien noch drauf. 🙂

Pfingsten mit dem Wohnmobil: ein tolles langes Wochenende auf Fehmarn

Da wir an Ostern nicht mit dem Bulli losfahren konnten, starteten wir einen zweiten Versuch über Pfingsten. Beim Verleiher unserer Wahl war ein VW California Coast frei. Damit fuhren wir auf einen Campingplatz nach Fehmarn, auf dem wir bereits letztes Jahr gute Erfahrungen gemacht hatten. Dieses Jahr hatten wir einen noch besseren Stellplatz ergattert – direkt am Wasser – und machten uns mit dem Patenonkel von Kind Nr. 2 und seiner Freundin ein paar wunderschöne Tage.

Die Kinder konnten sich frei bewegen, schlossen Freundschaften mit anderen Kindern vor Ort und waren oft alleine auf dem Spielplatz oder am Strand. Wir Erwachsenen hatten gute Gespräche, leckeres Essen und konnten die Reset Taste drücken. Das Wetter war teilweise noch recht kalt und sehr wechselhaft. Daher war ich dieses Mal nur einmal Joggen, aber nicht im Meer schwimmen.

Was war sonst noch los im Mai 2021?

  • Regionalleitertreffen Artgerecht Projekt
  • Start von The Blog Bang (einer coolen Blog-Community)
  • Ich habe es geschafft meine Zählpixel von VG Wort zu aktivieren
  • Kiezgarten-Start mit Erde auffüllen, aufräumen und neu bepflanzen
  • Kita ab 17. Mai wieder in der erweiterten Notbetreuung, ansonsten weiterhin Home-Office und Schule im Wechselmodell
  • Muttertag am Elbstrand, bei endlich mal Sonnenschein und wärmeren Temperaturen
  • Ich war krank, aber es war kein Corona. Normale Infekte gibt es auch noch.
  • Geschäftsmama Meetup – online
  • mehrere Tagesausflüge zur Familie in die Natur
  • wieder jeden Tag Schule mit der ganzen Klasse ab 31.5.

Ausblick auf Juni 2021

  • Segelfreizeit mit der großen Tochter
  • Schulferienbeginn in Hamburg am 24.6.
  • Stoff.Windel.Frei – Kombikurs am 27.6.
  • Wohnungsumbau: Wann wird die Küche fertig und wie geht es weiter?